Beiträge von AHW

Guten Tag Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Wachleute.org"-Team.

    Ja würde ich auch gerne, auf 16 bis 17 x 12 Stunden, also auch 3 bis 4 Nachtschichten weniger.

    Dazu nicht mehr als maximal 4 in Folge, nicht weniger als 2 zusammenhängende Freischichten dazwischen.

    Am besten wäre eine Woche 4 Schichten, 3 freie Tage, nächste Woche 3 Schichten, 2 freie Tage.

    So in etwa.

    Aber keinesfalls mehr als 4 Schichten in Folge, und vor allem nicht 6 Schichten und 1 freien Tag.

    Das ist indiskutabel.

    Wer bekommt denn mittlerweile übertarifliche Bezahlung, also ausgehend von den ver.die und GÖD Tarifverträgen?

    Wie ja wohl alle merken ist derzeit ein absoluter Arbeitnehmermarkt, man kann sich aussuchen wo, was und bei wem man tätig sein möchte.

    Und wer nicht arbeiten möchte, der wird auch immer mehr und besser unterstützt.

    Ich finde das gut und richtig.

    In dem Zusammenhang werden Firmen sich schwer tun, die nur Tarif zahlen. Firmen die ihr Geschäftsmodell auf Mindestlohn Sklaven aufgebaut haben, werden jetzt hoffentlich verschwinden.

    Man kann sich heute seine Schichten aussuchen, seine freien Tage, wieviele Stunden man will.

    Und das ist gut so.

    Ich kenne Firmen die aktuell richtig viel Personal verlieren, da werden dann die Stunden und Schichten auf die verbleibenden umgelegt, was zur Folge hat, die melden sich krank und gehen auch. sthumb

    So soll es sein, 15 weg, ein Neuzugang, ist nichts besonderes. Passiert aktuell überall.

    Zu allererst braucht es mal deutlich höheren Lohn, sonst seht mal zu wer eure Spinnereien umsetzt.

    Kein Lohn unter 20 Euro!!

    Diese Deppen glauben immer noch, die Sklaverei ginge so weiter.

    Wird sie nicht, es hören mehr Leute auf als neu anfangen.

    Aktuell läuft es nämlich sehr gut für die Arbeitnehmer, es gibt jetzt richtige Jobs für jeden.

    Und zwar überall, da braucht keiner so ein mieses Gewerbe wie Wach und Sicherheitsdienste.

    Ich bin jetzt arbeitssuchend gemeldet, man soll sich ja 3 Monate vor Vertragsende arbeitssuchend melden.

    Ich suche ganz sicher keine Arbeit mehr.

    Hab den Scheiß online gemacht, bei der Frage was ich als Arbeit machen will, habe ich Rentner eingetragen.

    Dann gleich meine diversen körperlichen Gebrechen aufgezählt, keine Treppen, wegen kaputter Knie, kein unebener Boden aus gleichem Grund.

    Sehbehinderung, 2 Arztbesuche die Woche um zu überprüfen ob ich noch lebe.

    Ich hoffe ich bekomme bald eine Begutachtung bei der DRV, wegen früherer Rente.

    Nur weg aus dem Mist.

    Wenn ich da an meine Mutter denke, die ist mit 54 in Rente gegangen, abzugsfrei, nur die Zusatzrente vom öffentlichen Dienst gab es erst mit Erreichen Regelaltersgrenze.

    Die ist gegangen weil es ihr zu langweilig war, den ganzen Tag im Büro auf dem Sofa liegen und Bücher lesen, Kreuzworträtsel, Preisausschreiben machen.

    In 4 Tagen wird sie 92, geht ihr prächtig, liegt den ganzen Tag rum und liest, macht Kreuzworträtsel und Preisausschreiben.

    Das glaube ich auch, ich habe 26 Jahre die Polizei bewacht,

    Das war ein Billigstladen, aber sowas von.

    Jetzt haben sie den nächsten Billigladen mit 50% Teilzeitkräften.

    Da gratuliere ich, jeden Tag jemand anderes, der nicht durchblickt. Wir waren nur 3 für 806 Monats Stunden, aber immer die gleichen, die nicht durchblickten. sthumb

    Wir verstanden alle Deutsch, einige konnten sogar deutsch schreiben und lesen. Etwa 63% und das ist eine verdammt gute Quote. sthumb

    Wenn Masken wirklich schützen (was man uns einredet), für was braucht man dann 1.5 m Abstand?


    Wenn 1.5 m Abstand wirklich schützen (was man uns einredet) , für was braucht man dann eine Maske?


    Wenn Abstand + Maske wirklich schützen (was man uns einredet) , für was braucht man dann einen Lockdown?


    Wenn der Lockdown wirklich schützt (was man uns einredet), warum soll man sich dann Impfen lassen?


    Wenn die Impfungen wirklich schützen (was man uns einredet), warum gibt es dann immer mehr Impfdurchbrüche?


    Wenn Impfdurchbrüche sehr selten sind (was man und einredet), warum wird nun geboostert...??


    Wenn boostern wirklich schützt (was man uns einredet) warum haben wir nun die vierte Welle?


    Wenn man die 4. Welle mit 3G verhindern kann (was man uns einredet), wozu brauchen wir dann 2G?


    Wenn 2G wirklich schützt (was man uns einredet), wozu benötigt man dann 2G-PLUS?


    Wenn 2G-Plus wirklich schützt (was man uns einredet), warum redet man dann schon wieder von neuen Maßnahmen

    (z.B. Kontaktbeschränkungen von Geimpften und Genesenen)....?



    Wenn das alles bisher NICHTS gebracht hat, warum lässt man es dann nicht einfach bleiben?


    Alles nur Verarsche,

    Whats App ist wie ne Seuche, ich verweigere das auch. Der Unfug wird bei uns auch genutzt.

    Passt ihnen nicht, aber egal.

    Dienstplan soll Mitte des Monats kommen, frühestens 27. oder 28.

    Ich nehme an Du sollst Revierfahrer machen?

    Das ist mal eine gute Frage, wie ist das bei Taxi Fahrern? Da ist auch keine 1,50m möglich, Polizeifahrzeuge auch nicht.

    Bei Einlasskontrollen ist das auch nicht möglich, auf 1,50m kann ich keinen Ausweis lesen, also für uns gilt das wohl eher nicht.

    Oder man sitzt mit 6 Leuten in einer kleinen Bude 8 m².

    Da ineressiert sich keiner für.

    Sind ja ohnehin nur Verbrauchsmaterial.

    Habe ich auch, schon etliche Jahre, Schweizer Franken und Dollar, ich hab dem Euro nie getraut.

    Mit den Briten bin ich unsicher, könnte Gewinn sein, oder Verlust.

    Da traue ich mir nicht so richtig, Gefühl sagt Pfund gut, aber noch nicht richtig.

    Wenn ich Währungsspekulation beruflich machen würde, dann alles in Pfund.

    Aber was weiß ich schon?

    Gold und Silber sind ne sichere Bank, ich hätte früher mehr darin investieren sollen.

    Aber irgendwann sind die ganzen Silberketten zu schwer, um sie täglich zu tragen. sbiggri

    In Gold noch schwerer.

    PCR Test s sind in Testzentren von ASB, DRK usw. kostenlos, zahlt der Staat. Auch in Apotheken zahlt der Staat.

    Selbsttests sind nicht mehr zulässig. Nur noch von offizellen Testzentren mit Ausdruck, den man sofort scannen muß und an den arbeitgeber per Email Anhang versenden.

    Die meisten Testzentren versenden das Ergebnis sowieso als Email, die man direkt weiter leitet an den Arbeitgeber.