Neue Tariflöhne für Sicherheitskräfte

Guten Morgen Gast. Schön dass Du mal hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Wachleute.org"-Team.
  • Pressemitteilung des BDSW 18/2022

    Berlin – Bereits jetzt steht fest, dass für mindestens rund 75 Prozent der privaten Sicherheitskräfte in Deutschland die Stundenlöhne ab Oktober steigen werden. „Mit 13 Euro Stundengrundlohn liegen wir in fast allen Bundesländern in der untersten Lohngruppe deutlich über dem Mindestlohn“, so BDSW Hauptgeschäftsführer Florian Graf. Angesichts der anstehenden Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 1. Oktober 2022 entschlossen sich die Mitglieder des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft die Gewerkschaften zu vorgezogenen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Branche aufzufordern. Die meisten Tarifverträge mit dem Verband wären regulär erst zum Jahresende ausgelaufen.

    Quelle: Neue Tariflöhne für Sicherheitskräfte-BDSW.de

  • Was denn für richtig Geld, ihr habt 10,90, selbst im Osten ist der Stundenlohn höher.

    Niedersachsen ist echt arm.

    Das stimmt, ein absolut beschissenes Bundesland. Was will man auch erwarten, SPD Gesocks zumeist in der Regierung.

    Masken Weil der Versager vor dem Herrn, bald sind wieder Wahlen. Und es wird sich wieder nichts ändern, der gleiche Schrott wird wieder gewählt.

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.